Skip to content
Ihr Versicherungsmakler in der Nähe

Katzen-OP-Versicherung

  • Finanzielle Absicherung bei Katzen-OPs
  • Bis zu 100% Übernahme von OP + Vor- & Nachsorge
  • Große Auswahl an Tarifen

Kurzer Überblick

  • Eine Katzen-OP-Versicherung deckt die Kosten von medizinisch notwendiger Operationen bei Katzen ab, einschließlich Unterbringung in der Tierklinik und Nachsorge.
  • Die Versicherung ist sinnvoll, da sie Halter vor hohen Kosten schützt und ihrer Katze die bestmögliche medizinische Versorgung ermöglicht, ohne finanzielle Einschränkungen.
  • Die Kosten für Katzenoperationen variieren je nach Art der Operation, können jedoch schnell in den vierstelligen Bereich gehen, z. B. bei Frakturen, Tumorbehandlungen oder Zahnentfernungen. Versicherungstarife können - je nach Alter, Rasse und gewünschtem Versicherungsschutz variieren - beginnen aber schon bei deutlich unter 10€ monatlich.

Jetzt Ihr Haustier rundum absichern

Was ist eine Katzen-OP-Versicherung?

Katzen können verschiedene gesundheitliche Probleme haben, die chirurgische Eingriffe erfordern, wie beispielsweise Unfälle, Verletzungen, Tumore oder Krankheiten. Eine Katzen-OP-Versicherung deckt die medizinischen Kosten, die im Zusammenhang mit Operationen bei Katzen entstehen.

Warum ist eine Katzen-OP-Versicherung sinnvoll?

Die OP-Versicherung für Katzen schützt Halter von Katze und Kater vor hohen Kosten, wenn der Vierbeiner aufgrund von Krankheit oder Unfall operiert werden muss. Gerade bei Frakturen und ähnlichen Verletzungen sind die Kosten schnell in einem vierstelligen Bereich und belasten Katzenhalter sehr.

Im Fall der Fälle sichern Sie ihrer Katze die bestmögliche medizinische Versorgung, da Sie bei der Entscheidung für oder gegen eine Behandlung nicht auf die Kosten schauen müssen, sondern allein das Wohl Ihres Vierbeiners im Vordergrund steht.

Sie möchten eine Beratung oder sich unverbindlich informieren? Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein.

Katzen-OP-Versicherung Leistungen

Eine Katzen-OP-Versicherung deckt die Kosten rund um medizinisch notwendige Operationen bei Katzen, wie zum Beispiel bei Frakturen, Tumor-Erkrankungen oder einem Abszess ab.

Neben den direkten Operationskosten sind auch die Unterbringung in der Tierklinik, sowie die Nachsorge in Form von Behandlungen und Medikamenten nach der OP in der Katzen-OP-Versicherung inkludiert. Einige Tarife bieten außerdem auch Physiotherapie für Katze und Kater nach der Operation an.

Versicherer bieten verschiedene Tarife für die Katzen-OP-Versicherung mit deutlichen Leistungsunterschieden an. Beauftragen Sie einen unserer Berater mit einem Katzen-OP-Versicherung-Vergleich für Ihre Katze, um den besten Tarif für Sie ausfindig zu machen.

Expertin für Katzen-OP-Versicherung - impuls AG

Katzen-OP-Versicherung Unser Expertentipp

  • Kosten senken durch Selbstbeteiligung: Mit einer Selbstbeteiligung können Sie die monatlichen Kosten einer Katzen-OP-Versicherung senken.
  • Passender Tarif: Versicherer bieten für Katzen diverse Tarife an, die verschiedene Fälle abdecken. Entscheiden Sie sich für die für Ihren Vierbeiner passende Versicherung.

Katzen OP: Kosten

Die Tierarztkosten für Katzen ergeben sich aus der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Hier sind für alle Maßnahmen vom einfachen bis vierfachen Satz alle Behandlungen und Zusatzbestandteile der Leistungen aufgegliedert. Seit November 2022 gilt die aktuelle Gebührenordnung, die generell für alle Tierarten teurer geworden ist. Besonders stark getroffen hat es allerdings die Katzenhalter, da Katzen in vielen Fällen nun mit Hunden gleichgestellt werden und die Kosten dadurch drastisch angestiegen sind.

Die höchsten Behandlungskosten von Kater und Katze entstehen in der Regel in Zusammenhang mit einer OP. So werden bei Frakturen rund 1.400€ für die Behandlung des Knochenbruchs fällig. Die Behandlung eines Tumors kann zwischen 350€ und mehreren tausend Euro kosten. Selbst die Entfernung eines Zahnes schlägt schon mit rund 250€ zu Buche.

Bei Notoperationen oder besonders schwierigen Behandlungen können Tierärzte vom 2-fachen bis zum 4-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte abrechnen. Das kann die Kosten einer Katzen-OP nochmals vervielfachen.

Katzen-OP-Versicherung So berechnet sich der Beitrag

Die Höhe der monatlichen Beiträge zur Katzen-OP-Versicherung ergibt sich aus folgenden Faktoren:

  • Alter der Katze
  • Rasse
  • Wohnungskatze oder Freigänger
  • Gewünschter Versicherungsschutz
  • Höhe der Selbstbeteiligung

 

Möglichst günstige Katzen-OP-Versicherung

Wer eine OP-Versicherung für die eigene Katze abschließen, aber nicht zu viel Geld ausgeben will, kann dies zum Beispiel mit dem Smart Tarif der HanseMerkur tun. Eine Bengal Katze, die 3 Monate alt ist und als Wohnungskatze gehalten wird, kostet monatlich 5,09€ - mit einer Selbstbeteiligung von 250€. Inkludiert sind in diesem Tarif Operationskosten in Höhe von jährlich 1.000€, sowie Klinikaufenthalte und die Behandlung und Gabe von Medikamenten jeweils bis zu 2 Wochen nach der OP. (Stand 05.23)

 

Möglichst umfassende Katzen-OP-Versicherung

Wer möglichst viele Leistungen und hohe Deckungssummen bei der Katzen-OP-Versicherung bevorzugt kann beispielsweise den Tarif Best der HanseMerkur wählen. Eine 3 Monate alte Bengal Katze, die in der Wohnung gehalten wird, kostet hier 10,52€ monatlich. Dafür fällt keine Selbstbeteiligung an und die Kosten für OPs werden in unbegrenzter Höhe beglichen. Klinikaufenthalte und die Behandlung und Gabe von Medikamenten ist bis zu 6 Wochen nach der OP möglich. Außerdem werden auch die Kosten für bis zu 4 Wochen Physiotherapie nach der Katzen-OP übernommen. (Stand 05.23)

Wie unterscheiden sich die Katzen-OP-Versicherung und die Katzenkrankenversicherung?

Katzen-OP-Versicherung

Die OP-Versicherung für Katzen ist speziell auf die Kostenübernahme von Operationen und deren Vor- und Nachsorgekosten ausgelegt. Sie zahlt also nur bei medizinisch notwendigen chirurgischen Eingriffen und übernimmt darüber hinaus keine weiteren tierärztlichen Behandlungskosten, wenn diese nicht in Zusammenhang mit einer Katzen-OP stehen. Durch diesen zielgerichteten Leistungsumfang ist die Katzen-OP-Versicherung vergleichsweise günstig.

Katzenkrankenversicherung

Die Katzenkrankenversicherung bietet über die OPs und deren Nachsorge hinaus eine umfassende Abdeckung der Gesundheitsversorgung Ihrer Katze. Dazu zählen tierärztliche Behandlungen, medizinische Untersuchungen, Impfungen, Medikamente und Vorsorgeuntersuchungen. Der größere Leistungsumfang der Katzenkrankenversicherung macht diese im Vergleich zur Katzen-OP-Versicherung aber natürlich auch teurer.

Die OP-Versicherung für Katzen deckt also einen speziellen Teil der Gesundheitsvorsorge Ihrer Katze ab, während die Krankenversicherung für Katzen wie eine Vollversicherung zu verstehen ist.

Lassen Sie sich bei der Auswahl des passenden Versicherungsschutzes gerne durch einen unserer Berater begleiten!

Unsere top bewerteten Berater

Ratgeber

Katzenkrankheiten

Katzenkrankheiten: Häufige Krankheiten bei Katzen

FIP Katze

FIP bei Katzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Wurmkur Katzen

Wurmkur bei Katzen: Tierarzt, Hausmittel & mehr

Angebote

Katzenkrankenversicherung

Katzenkrankenversicherung

  • Vollversicherungsschutz
  • Umfassende Diagnostik
  • Vorsorgeleistungen
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

  • Individuelle Tarife für Singles, Paare und Familien
  • Unbegrenzte Deckungssumme möglich
  • Privatrechtsschutz mit Berufs-, Verkehrs-, Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz
Hausratversicherung

Hausratversicherung

  • Absicherung bei Hagel, Sturm, Wasser, Einbruch, Feuer
  • Glasbruch, Fahrraddiebstahl, Elementarschäden, Wasser- und Überspannungsschäden versicherbar
  • Versicherung des Hausrats zum Neuwert
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Sichert Ihr Einkommen bei Berufsunfähigkeit
  • BU-Rente ab 50% Berufsunfähigkeit
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten nach Ihren Bedürfnissen
Rürup Rente

Rürup Rente

  • Hohe Steuerersparnis in der Ansparphase
  • Lebenslange und garantierte Rente
  • Maximale Steuervorteile durch Zuzahlungen