Zuschüsse durch den Arbeitgeber in der privaten Krankenversicherung?

Wie in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gibt es auch bei der privaten Krankenversicherung (PKV) einen Arbeitgeberzuschuss.

Der Arbeitgeberzuschuss umfasst in der privaten Krankenversicherung jedoch nicht alle Leistungen, die Sie in einem PKV-Vertrag absichern können. Der Versicherungsvertrag muss aber alle Leistungen umfassen, die er in der GKV auch enthalten würde.

Solange Sie einen gültigen Arbeitsvertrag haben, steht Ihnen der Arbeitgeberzuschuss in der privaten Krankenversicherung zu. Auch dann, wenn Sie im Urlaub sind, Kurzarbeit in Anspruch nehmen oder krank sind (zumindest für die Dauer der Lohnfortzahlungspflicht).

Weiterhin sollten Sie daran denken, dass für den Arbeitgeberzuschuss in der privaten Krankenversicherung ein Höchstbetrag gilt. Dieser orientiert sich an der Beitragsbemessungsgrenze der GKV. Damit gelten folgende monatliche Höchstzuschüsse des Arbeitgebers für Mitglieder der privaten Krankenversicherung im Jahr 2015:

301,13 € (Für PKV-versicherte Arbeitnehmer, die in der GKV Anspruch auf Krankengeld hätten; 4.125 € * 7,3%)
288,75 € (Für PKV-versicherte Arbeitnehmer, die in der GKV keinen Anspruch auf Krankengeld hätten; 4.125 € * 7,0%)
48,47 (Pflegeversicherung; bundeseinheitlich außer Sachsen; 4.125 € * 1,175%)
27,84 (Pflegeversicherung; Bundesland Sachsen; 4.125 € * 0,675%)
Weitere Fragen zu diesem Thema
impuls.com
Kundenbewertungen
4.8 Punkte aus 5 Bewertungen (12 Monate)
5134 Gesamtbewertungen

Unsere Service-Nummer
08000 37 8000
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Unser Rückruf-Service
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück.
icon_43_grey
Unser Email-Service
Nutzen Sie unseren E-Mail-Service für Ihre Fragen.
icon_44_grey
Unsere Online-Beratung
Lassen Sie sich kostenlos beraten.
icon_45_grey
 
Top-Versicherungsmakler 2018

impuls_TOP_Vericherungsmakler_2018

Unser Service
08000 37 8000
Mo. -Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Online-Beratung
icon-Footer-online-beratung

Unsere Partner