Wonach richtet sich die Höhe des Beitrages zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung?

Der allgemeine Beitragssatz ist bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich. Seit dem 1. Januar 2015 bis heute liegt der allgemeine Beitragssatz der gesetzlichen Krankenkassen bei 14,6 Prozent. Hinzu kommt der kassenindividuelle Zusatzbeitrag, den jede Krankenkasse entsprechend ihres Finanzbedarfs von den Versicherten erhebt. Ab 2019 teilen sich der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer sowohl den gesetzlich festgelegten Beitragssatz als auch den Zusatzbeitrag zu gleichen Teilen (paritätisch).

 


Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung

Grundsätzlich richtet sich der Beitrag zu Ihrer gesetzlichen Krankenkasse nach Ihrem individuellen monatlichen Einkommen, maximal bis zur Beitragsbemessungsgrenze.

 

Die bundesweit einheitliche Beitragsbemessungsgrenze für das Jahr 2019 in der gesetzlichen Krankenversicherung beträgt 54.450 Euro jährlich (2018: 53.100 Euro) bzw. 4.537,50 Euro monatlich (2018: 4.425 Euro).

 

Die bundesweit einheitliche Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung (Jahresarbeitsentgeltgrenze) steigt in 2019 auf 60.750 Euro (2018: 59.400 Euro). 

impuls.com
Kundenbewertungen
4.9 Punkte aus 11 Bewertungen (12 Monate)
5134 Gesamtbewertungen

Unsere Service-Nummer
08000 37 8000
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Unser Rückruf-Service
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück.
icon_43_grey
Unser Email-Service
Nutzen Sie unseren E-Mail-Service für Ihre Fragen.
icon_44_grey
Unsere Online-Beratung
Lassen Sie sich kostenlos beraten.
icon_45_grey
 
Top-Versicherungsmakler 2018

impuls_TOP_Vericherungsmakler_2018

Unser Service
08000 37 8000
Mo. -Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Online-Beratung
icon-Footer-online-beratung

Unsere Partner