Gibt es eine Zusatzversicherung für Sehhilfen?

Seit dem Jahr 2004 übernimmt die gesetzliche Krankenkasse (GKV) für alle Versicherten ab einem Alter von 18 Jahren keine Kosten für Brillen oder Kontaktlinsen mehr. 

Besonders Patienten, die Wert auf eine hochwertige Brille legen, sollten darüber nachdenken, eine Zusatzversicherung für Brillen abzuschließen. Auch Trägern von Kontaktlinsen ist diese zu empfehlen.
 
Es gibt zahlreiche Anbieter von Brillen-Zusatzversicherungen. Häufig werden die Leistungen in Verbindung mit einer Zahnzusatzversicherung oder alternativen Heilmethoden angeboten.

Unsere Top-Versicherungen für Sehhilfen erstatten zum Beispiel bis zu 90 % der Kosten beziehungsweise eine Summe von bis zu 300 Euro für Brillen und Kontaktlinsen. Der genaue prozentuale Anteil wird im Vertrag festgelegt. 

Die meisten Versicherer zahlen alle zwei oder drei Jahre für eine neue Brille. Eine Möglichkeit, häufiger Kostenerstattungen zu erhalten ist, diese an eine Verschlechterung der Sehkraft zu koppeln. Dann werden ggf. auch jedes Jahr Kosten für eine Sehhilfe von der Versicherung erstattet.
impuls.com
Kundenbewertungen
5 Punkte aus 1 Bewertungen (12 Monate)
5134 Gesamtbewertungen

Unsere Service-Nummer
08000 36 8000
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Unser Rückruf-Service
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück.
icon_43_grey
Unser Email-Service
Nutzen Sie unseren E-Mail-Service für Ihre Fragen.
icon_44_grey
Unsere Online-Beratung
Lassen Sie sich kostenlos beraten.
icon_45_grey
 
Unser Service
08000 36 8000
Mo. -Fr. 08:00 Uhr bis 20.00 Uhr
Online-Beratung
icon-Footer-online-beratung

Unsere Partner