Gibt es Wartezeiten in der privaten Krankenversicherung?

Bei einem Wechsel in die private Krankenversicherung kommt es für die Versicherten zunächst zu Wartezeiten. Die reguläre Wartezeit liegt bei drei Monaten. In dieser Zeit kann der Versicherte den Versicherungsschutz noch nicht ohne Einschränkungen in Anspruch nehmen. Dies betrifft sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungen, sowie beispielsweise auch die Kosten für Medikamente, Brillen oder Massagen. Lediglich Behandlungskosten,die durch einen Unfall in dieser Zeit entstehen, werden auch während der Wartezeit von der privaten Versicherung erstattet.

Neben der regulären Wartezeit von drei Monaten gibt es noch die besonderen Wartezeiten von bis zu acht Monaten. Diese besonderen Wartezeiten betreffen jedoch nur einige Leistungsbereiche, wie die Kostenübernahme für Psychotherapie, kieferorthopädische Behandlungen oder bei einer Schwangerschaft. Allerdings gibt es für Versicherte viele Möglichkeiten, dass die Wartezeiten erlassen werden. Dies ist beispielsweise bei einem lückenlosen Versicherungswechsel oder durch eine Rückdatierung des Versicherungsbeginns möglich.

Weitere Fragen zu diesem Thema
impuls.com
Kundenbewertungen
4.8 Punkte aus 5 Bewertungen (12 Monate)
5134 Gesamtbewertungen

Unsere Service-Nummer
08000 37 8000
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Unser Rückruf-Service
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück.
icon_43_grey
Unser Email-Service
Nutzen Sie unseren E-Mail-Service für Ihre Fragen.
icon_44_grey
Unsere Online-Beratung
Lassen Sie sich kostenlos beraten.
icon_45_grey
 
Top-Versicherungsmakler 2018

impuls_TOP_Vericherungsmakler_2018

Unser Service
08000 37 8000
Mo. -Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Online-Beratung
icon-Footer-online-beratung

Unsere Partner