Skip to content
Ihr Versicherungsmakler in der Nähe

Risikolebensversicherung über Kreuz: Als Paar richtig absichern

Kurzer Überblick

  • Eine Risikolebensversicherung (RLV) über Kreuz eignet sich vor allem für unverheiratete Paare.
  • Partner sichern sich mit einem eigenen Vertrag für den Fall ab, dass der andere verstirbt.
  • Bei der Auszahlung können sie sich die Erbschaftssteuer sparen. 
Risikolebensversicherung über Kreuz

Was ist eine Risikolebensversicherung über Kreuz?

Eine Überkreuzversicherung wird abgeschlossen, wenn Partner sich gegenseitig absichern möchten. Jeder Partner schließt einen eigenen Vertrag ab, in den er als Versicherungsnehmer, Bezugsberechtigter und Beitragszahler eingetragen wird. Als versicherte Person wird allerdings der jeweils andere Partner eingetragen. Es wird also das Leben des Partners versichert und nicht das eigene. 

Stirbt der Partner, erhält der Überlebende die Summe aus seiner eigenen Versicherung ausgezahlt. Versterben beide gleichzeitig, erhalten die Hinterbliebenen – zum Beispiel die Kinder – das Geld aus beiden Verträgen.

Risikolebensversicherung über Kreuz

Für wen eignet sich eine Risikolebensversicherung über Kreuz?

Eine Risikolebensversicherung über Kreuz eignet sich besonders für unverheiratete Paare, da sie damit die Erbschaftssteuer bei Auszahlung der Versicherung umgehen können. Da jeder den Betrag aus seiner eigenen Versicherung erhält, zählt er nicht als Erbschaft und muss daher nicht versteuert werden. 

Bei einer verbundenen RLV (gemeinsamer Vertrag) beträgt der Freibetrag für unverheiratete Paare nur 20.000 Euro. Dieser wird bei der Auszahlung einer RLV meist überschritten.

RLV über Kreuz: Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
Keine Erbschaftssteuer bei Auszahlung Vertragsanpassung bei Trennung nötig
Verträge können individuell gestaltet werden evtl. teurer als ein Partnervertrag
Hinterbliebene erhalten Geld aus zwei Verträgen, wenn beide Partner versterben  

 

Risikolebensversicherung für Paare

Neben der Überkreuzversicherung gibt es für Paare noch zwei weitere Möglichkeiten, sich mit einer Risikolebensversicherung abzusichern: 

  • Einzelverträge: Jeder Partner sichert sich selbst mit einem eigenen Vertrag ab und gibt seinen Partner als begünstigte Person an. Dann erhält im Todesfall der Partner die Versicherungssumme. In diesem Fall gilt die Auszahlung allerdings als Erbe und es kann Erbschaftssteuer anfallen. 
  • Verbundene Risikolebensversicherung (Partnerversicherung): Sie schließen als Paar einen gemeinsamen Versicherungsvertrag ab und sind beide Versicherungsnehmer. Verstirbt ein Partner, wird die Versicherungssumme an den anderen Partner ausgezahlt. 

 

Beste Beratung zur Risikolebensversicherung

Sie haben Fragen zur Risikolebensversicherung oder möchten unverbindlich verschiedene Tarife vergleichen? Unsere Versicherungsexperten helfen Ihnen gerne weiter. Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses Beratungsgespräch.

Jetzt Beratung vereinbaren

Risikolebensversicherung Persönliche Beratung gewünscht?

Derzeit beliebt

Risikolebensversicherung Kosten

Risikolebensversicherung: Kosten und Berechnung

Risikolebensversicherung über Kreuz

Risikolebensversicherung über Kreuz: Als Paar richtig absichern

Risikolebensversicherung sinnvoll

Ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Bleiben Sie auf dem Laufenden. impuls Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Versicherungen - mit Ratgebern, Tipps und Trends sowie Service-Themen. Für die Anmeldung einfach hier ihre E-Mail Adresse eintragen: