Skip to content
Ihr Versicherungsmakler in der Nähe

Versicherungssumme bei der Wohngebäudeversicherung berechnen

Kurzer Überblick

  • Die Versicherungssumme in der Wohngebäudeversicherung richtet sich nach dem aktuellen Wert des Gebäudes.
  • Dieser wird auf der Grundlage des Werts 1914 und dem aktuellen Baupreisindex berechnet. 
  • Der Wert 1914 ist der Betrag, den das Gebäude im Jahr 1914 in Goldmark gekostet hätte.
Versicherungssumme Wohngebäudeversicherung berechnen

Berechnung der Versicherungssumme in der Wohngebäudeversicherung 

Eine Wohngebäudeversicherung bietet umfassenden Schutz für die eigene Immobilie. Die Höhe der Versicherungssumme richtet sich dabei nach dem aktuellen Wert der Immobilie. Im Schadenfall wird Ihnen also die Summe ausgezahlt, die nötig wäre, um das Haus gleichwertig ersetzen zu können.

Zur Berechnung der Versicherungssumme in der Gebäudeversicherung werden Angaben zur Bauart, Größe, Ausstattung und Lage des Hauses benötigt. Anhand dieser Angaben wird mit einem einfachen Wertermittlungsschema der Einheitswert für das Haus im Jahr 1914 in Goldmark bestimmt.

Gut zu wissen: Was ist der "Wert 1914"? 

Der Wert 1914 (auch 1914er Wert genannt) ist ein fiktiver Rechenwert, um die Versicherungssumme und die Prämie in der Wohngebäudeversicherung zu berechnen. Der Wert 1914 gibt an, wie viel ein Gebäude im Jahr 1914 in Goldmark gekostet hätte. Dieses Jahr wird für die Berechnung verwendet, weil damals sowohl die Währung als auch die Baupreise das letzte Mal stabil waren.  


Der Wert 1914 ist die Grundlage, um den aktuellen Neuwert der Immobilie zu berechnen, indem er mit dem jährlich aktualisierten Baupreisindex multipliziert wird. Diese Berechnungsformel garantiert Ihnen den jeweils aktuellen Wert Ihrer Immobilie. So vermeiden Sie eine Unterversicherung.

Baupreisindex aktuell

Der Baupreisindex ist eine Kennzahl in der Baukostenplanung. Sie spiegelt also die langfristige Entwicklung der Baupreise wider. Als Basiswert dient das Jahr 1914, da hier die Baupreise über einen längeren Zeitraum stabil waren.

In der Tabelle sehen Sie die Entwicklung des Baupreisindexes von 2000 bis heute:

Jahr Baupreisindex
2024 (vorauss.) 2134,5
2023 1961,4
 2022  1668,2
 2021  1568,3
 2020  1523,0
 2019  1454,3
 2018  1396,7
 2017  1358,3
 2016  1330,7
 2015  1310,3
 2014  1289,4
 2013  1263,0
 2012  1230,4
 2011  1232,8
 2010  1199,6
 2009  1187,7
 2008  1177,7
 2007  1145,1
 2006  1073,5
 2005  1053,4
 2004  1044,2
 2003  1030,7
 2002  1030,2
 2001  1030,7
 2000  1031,5

 

Wohngebäudeversicherung: Neubauwert berechnen

Die Summe, die notwendig ist, um eine völlig zerstörte Immobilie wieder aufzubauen, ist der Neubauwert. Es handelt sich also um die Kosten, die Sie benötigen, um das Objekt in gleicher Art und Wertigkeit wieder aufzubauen.

Damit der Wert nicht jedes Jahr an die Preisentwicklung angepasst werden muss, gibt es den Wert 1914. Multipliziert mit dem aktuellen Baupreisindex ergibt sich der jeweilige Neubauwert.

Das Statistische Bundesamt setzt den Baupreisindex jährlich auf Basis von aktuellen Löhnen und Kosten fest. Um den aktuellen Neubauwert zu berechnen, wird der Wert 1914 mit dem Baupreisindex multipliziert. Dividieren Sie das Ergebnis durch 100, erhalten Sie den Neubauwert Ihrer Immobilie.

Rechenbeispiel: Neubauwert berechnen

Wert 1914: 25.000 Mark
Baupreisindex 2023: 1961,4
Ergibt 25.000 x 1961,4 / 100 = 490.350 Euro

Auf dieser Grundlage können Sie den Neubauwert Ihres Eigentums für jedes beliebige Jahr ermitteln.

 

Wohngebäudeversicherung abschließen: Wir beraten Sie gerne

Haben Sie Fragen zur Wohngebäudeversicherung? Wir beraten Sie unabhängig und kostenlos und helfen Ihnen bei Wahl der richtigen Versicherungssumme, damit Ihre Immobilie umfassend abgesichert ist. Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Wohngebäudeversicherung Persönliche Beratung gewünscht?

Derzeit beliebt

Kfz-Versicherung wechseln

Kfz-Versicherung wechseln: Das müssen Sie beachten

Versicherungssumme Wohngebäudeversicherung berechnen

Versicherungssumme bei der Wohngebäudeversicherung berechnen

Kfz-Versicherung Zweitwagenregelung

Was versteht man unter einer Zweitwagenregelung?

Bleiben Sie auf dem Laufenden. impuls Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Versicherungen - mit Ratgebern, Tipps und Trends sowie Service-Themen. Für die Anmeldung einfach hier ihre E-Mail Adresse eintragen: