Was sind Regionalklassen in der KFZ-Versicherung?

Die Regionalklassen werden für die insgesamt 415 deutschen Zulassungsbezirke einmal im Jahr vom GDV herausgegeben. Sie bilden die Schadenbilanz einer Region ab. Die Schadenbilanz jedes Zulassungsbezirks wird versicherungsmathematisch in einen Indexwert umgerechnet. Anhand dieses Indexwertes erfolgt dann die Einteilung in die jeweilige Regionalklasse. Regionalklassen gibt es für die KFZ-Haftpflicht- sowie für die Voll- und Teilkasko-Versicherung.


Versicherer nutzen die Regionalklasse als eines von zahlreichen Tarifmerkmalen, um den Beitrag für die KFZ-Versicherung zu berechnen. Je besser die Schadenbilanz und damit die Einstufung in der Regionalklasse, desto günstiger wirkt es sich auf den Versicherungsbeitrag aus.

Regionalklassen - KFZ Versicherung 2017

Die Regionalstatistik ist für die Versicherungsunternehmen unverbindlich und kann ab sofort für Neuverträge und für bestehende Verträge zur Hauptfälligkeit angewendet werden – in der Regel gilt sie immer ab dem 1. Januar.

impuls.com
Kundenbewertungen
5 Punkte aus 2 Bewertungen (12 Monate)
5135 Gesamtbewertungen

Unsere Service-Nummer
08000 35 8000
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Unser Rückruf-Service
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück.
icon_43_grey
Unser Email-Service
Nutzen Sie unseren E-Mail-Service für Ihre Fragen.
icon_44_grey
Unsere Online-Beratung
Lassen Sie sich kostenlos beraten.
icon_45_grey
 
Unser Service
08000 35 8000
Mo. -Fr. 08:00 Uhr bis 20.00 Uhr
Online-Beratung
icon-Footer-online-beratung

Unsere Partner