urn-newsml-dpa-com-20090101-140720-99-04863_medium_4_3
  • Allgemeine News
Koalition nennt Einzelheiten für Bafög-Reform ab 2016
21.07.2014 / dpa

Berlin (dpa) - Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) und die Fraktionsspitzen von Union und SPD werden heute Einzelheiten für die ab Herbst 2016 geplante Bafög-Reform mitteilen.

Das Bafög war zuletzt 2010 um fünf Prozent angehoben und dann von der schwarz-gelben Vorgängerregierung eingefroren worden. Angesichts gestiegener Lebenshaltungskosten wird mit einer deutlicheren Erhöhung sowohl der Förderung als auch der Elternfreibeträge gerechnet. Zudem werden Aussagen über die in den Hochschulstädten stark gestiegenen Mieten für Studierende erwartet.

Der gewaltige Studienanfängerboom der vergangenen Jahre hat auch die absolute Zahl der Bafög-Empfänger in die Höhe schießen lassen. Mit 630 000 geförderten Studierenden und Fachschülern im Jahresschnitt wird derzeit der höchste Stand seit 30 Jahren erreicht.

Unser Service
08000 39 8000
Mo. -Fr. 08:00 Uhr bis 20.00 Uhr
Online-Beratung
icon-Footer-online-beratung
Unsere Partner